Walldürn: Schlauch geplatzt

(Symbolbild)

Feuerwehr und Polizei im Einsatz
 
  (ots) Zahlreiche Kräfte von Feuerwehr und Polizei waren am frühen Montag in Walldürn im Einsatz. Eine Zeugin meldete kurz vor
 2.30 Uhr der Polizei, dass sie einen lauten Knall und anschließend
 ein zischendes lautes Geräusch gehört habe. Da dieses weiterhin zu
 hören war, konnte nicht ausgeschlossen werden, dass Gas oder Wasser
 ausströmt. Erst bei einer Absuche des genannten Bereichs gelang es
 den Einsatzkräften die Ursache zu lokalisieren und Entwarnung zu
 geben. Offenbar war der Druckluftschlauch eines Silos einer Firma in
 der Amorbacher Straße geplatzt. Die Feuerwehren Rippberg und Walldürn
 waren mit 30 Mann im Einsatz und konnten, nachdem ein
 Verantwortlicher des Betriebs ebenfalls vor Ort gekommen war, die
 notwendigen Maßnahmen treffen und die Leitung abklemmen. Ferner war
 aufgrund der zunächst unklaren Lage der Gefahrenzug der Stadt Buchen
 alarmiert worden. Ein Einschreiten war zum Glück nicht erforderlich.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]