Neue Fahrbahndecke für die B 27

Arbeiten beginnen am Montag, 22. August 2016

Heidersbach. (rp) Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe, Bauleitung Buchen, werden auf der B 27 zwischen Heidersbach und Waldhausen auf eine Länge von rund 500 Meter Deckenbelagsarbeiten durchgeführt. Die Fahrbahndecke weist aufgrund ihres Alters und der Verkehrsbelastung Schäden auf. Daher wird die Asphaltdeckschicht vom Ortsende Heidersbach bis zum Salzsilo in Richtung Buchen abgetragen und erneuert. Darunterliegende Schadstellen werden ebenfalls beseitigt.

Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 22. August 2016 und dauern zwei Wochen an. Die Verkehrsführung erfolgt halbseitig, zeitweise mit Ampelregelung. Die Einmündung der L 520 a wird für die Dauer der Bauarbeiten voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet.

Nach Fertigstellung dieses Abschnitts werden weitere sanierungsbedürftige Straßenabschnitte im Zuge der B 27 instandgesetzt. Die genauen Termine gibt das Regierungspräsidium Karlsruhe rechtzeitig bekannt. Die Kosten in Höhe von 450.000 Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland.

Für die unvermeidbaren Belastungen und Behinderungen bittet das Regierungspräsidium Karlsruhe die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Auch im Main-Tauber-Kreis wird an der B 27 gearbeitet.

Das Regierungspräsidium Stuttgart führt an der B 27 zwischen Weikerstetten (Parkplatz vor Königheim) und Tauberbischofsheim eine Fahrbahndeckenerneuerung auf einer Gesamtlänge von rund 6,4 km in zwei Bauabschnitten durch. Der Bund investiert rund 1,8 Millionen Euro in diese Erhaltungsmaßnahme.

Die Bauarbeiten für den ersten Bauabschnitt zwischen Weikerstetten und Königheim beginnen am Montag, 22. August 2016 und dauern voraussichtlich bis Samstag, 27. August 2016.

Der zweite Bauabschnitt zwischen Königheim und Tauberbischofsheim folgt ab Montag, 29. August 2016 und dauert voraussichtlich zwei Wochen bis zum Samstag, 10. September 2016.

Die Fahrbahndeckenerneuerung erfolgt unter Vollsperrung. Für beide Bauabschnitte wird der Verkehr von Tauberbischofsheim nach Hardheim über die L 504 nach Külsheim und anschließend über die L 509 und L 508 nach Hardheim umgeleitet. Von Hardheim nach Tauberbischofsheim entsprechend umgekehrt.

Für den ersten Bauabschnitt erfolgt die Umleitung von Hardheim, Schweinberg und Weikerstetten nach Königheim über die K 3909 bei Schweinberg – K 2834 – K 2893 und K 2893, sowie in Gegenrichtung analog.

Die Umleitungsstrecke für den zweiten Bauabschnitt von Königheim nach Tauberbischofsheim führt über die K 2893 – K 2884 bis Buch, anschließend über die K 2835 bis Heckfeld und von dort über die L 578 bis zur B 27 Richtung Tauberbischofsheim.

Die Umleitungen sind alle ausgeschildert.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: