Seckach: 37 Kinder bei der Waldolympiade

Seckach. (lm) Wieder einmal war die Waldolympiade, die das Forstrevier Seckach mit Revierleiter Armin Walzel und Manfred Eberhard im Rahmen des Schlotfeger-Ferienprogramms anbietet, der absolute Hit. Mit 37 Kindern starteten die beiden Fachleute an der örtlichen Grillhütte ihren Waldrundgang. Bei der ersten Aufgabe sollte ein rohes Ei in Naturmaterialien absolut bruchsicher verpackt werden. Das erforderte schon jede Menge Überlegungen und Kreativität, denn die Kids mussten Blätter, Moos und ähnliches finden, damit das empfindliche Gut den späteren Härtetest – hochwerfen und auf den Boden fallen lassen – heile überstehen kann. Danach vermittelte Armin Walzel seinen Schützlingen spielerisch noch jede Menge Wissenswertes über den Wald, denn bei dem Rundgang wurden gute wie böse Waldgeister entdeckt und entlarvt, die die Kinder selbst an verschiedene Stämme aus Blättern und Zweigen „gebastelt“hatten. Abschließend versuchten sie den Nestbau der Vögel nachzuahmen, die gar nicht mal schlecht gelangen und mit „Streichholzwürmern“ versorgt wurden. Der kurzweilige Nachmittag ging mit einem zünftigen Vesper.

Image-19.08.16-22-18.jpeg
(Foto: Birgit Schäfer)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: