Seckach: Nachwuchs lernte löschen

(lm) Es ist ja schon ein gigantisches Erlebnis, mit dem Feuerwehrauto mitfahren zu dürfen, doch das toppte die Freiwillige Feuerwehr Seckach mit den Abteilungen Großeicholzheim, Seckach und Zimmern und den Betreuern Kristof Kolbenschlag, Tobias Weber, Michael Weber, Gerry Zeller, Mathias Grimm, Yvonne Barth, Bernhard Korger, Mike Eberle und Roland Bangert. Im Rahmen des Schlotfeger-Sommerferienprogramms durften rund 20 Kinder nach der ersten Fahrt vom Heimatort nach Zimmern die tollen Fahrzeuge anschauen und erkunden. Dafür hatten die Floriansjünger eine echte Autoschau aufgebaut. Danach lernten der interessierte potenzielle Feuerwehrnachwuchs im Crashkurs den Aufbau eines Löschangriffs bevor es an die wirklich tollen Spiele mit dem Wasserflipper, dem Löschen eines Brandhäuschens und ans Feuerpatschen ging. Selbstverständlich gehörte nach so viel Arbeit zum Abschluss eine ordentliche Stärkung mit Würstchen und Eiscreme.

(Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: