SV Adelsheim unterliegt im Derby

SV Germania Adelsheim – SV Osterburken 1 : 5

 Adelsheim. (pm) Im Lokalderby gegen den SV Osterburken waren die Gäste in der Anfangsphase die agilere Mannschaft. So musste Torwart Chrzan gleich zweimal klären. Der SV Adelsheim kam nun besser ins Spiel und hatte durch Hofmann eine Großchance, die er aber nicht nutzen konnte. In der Folgezeit spielte sich das Geschehen im Mittelfeld ab. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Es dauerte bis zur 30. Minute, bis der SVO durch einen Distanzschuss Torwart Chrzan zu einer weiteren Parade zwang. Spielerisch war Osterburken die bessere Mannschaft und kam so zu einer weiteren Chance, die aber ungenutzt blieb. Der SVA versuchte über schnelle Angriffe, den SVO unter Druck zu setzen, aber es blieb bis zur Halbzeit beim 0:0.

Nach der Pause setzten die Gäste die Germanen unter Druck, und so kam der SVO nach einem Eckball zum 0:1. Zwei Minuten später fiel das 0:2 durch einen schnell vorgetragenen Konter. Der SVA erspielte sich nach einer Ecke eine gute Einschussmöglichkeit, die wieder nicht genutzt werden konnte. Der SVO machte weiter Druck und der SVA war nur noch durch gelegentliche Konter gefährlich. In der 67. Minute erzielten die Gäste durch einen schönen, unhaltbaren Distanzschuss das 0:3. Der SVA war nur noch nach Standards gefährlich. In der 82. Minute gelang durch einen abgefälschten Schuss durch Günther der 1:3 Anschlusstreffer. Adelsheim versuchte nun noch einmal, Druck aufzubauen, kam aber zu keiner weiteren Torchance mehr. In der Nachspielzeit erzielten die Gäste noch das 1:4 und 1:5 gegen die zu weit aufgerückte Abwehr des SVA. Aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit kam der SV Osterburken zu einem nie gefährdeten Sie gegen den SVA.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: