SV Schefflenz verliert Derby

SV Schefflenz – SpVgg Rittersbach 0:2

(ck) Im Derby gegen die SpVgg Rittersbach kam die SVS schwer ins Spiel. Die Gäste hatten die ersten halben Möglichkeiten, doch klare Torabschlüsse blieben die Seltenheit. Anton Wanner verzog auf Schefflenzer Seite knapp und SVS-Keeper Florian Schreiweis war zweimal gefragt nach ungenauen Pässen. Bei einer verunglückten Flanke von Andreas Hörner hatten die Gäste Glück, als der Ball auf der Querlatte landete. In der 44. Spielminute die Führung für die Spielvereinigung. Ein langer Freistoss wurde von einem Schefflenzer Abwehrspieler per Kopf so unglücklich verlängert, dass der Ball sich hinter Schreiweis zum 0:1 ins Tor senkte .

Nach dem Seitenwechsel kam man seitens der SVS engagiert zurück und hatte die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Florian Kircher verzog. Leider hielt der Schwung nicht lange und Rittersbach kam wieder besser ins Spiel und hatten eine große Chance zum 0:2, doch der Pfosten und Keeper Schreiweis vereitelten die Möglichkeit. Danach wehrte Gästekeeper Binnig gekonnt einen Schuss von Volkan Alkin. Mitte der zweiten Hälfte dann der zweite Treffer der Gäste, als ein Gästespieler am langen Pfosten einschießen konnte. Die SVS versuchte sich gegen die Niederlage zu wehren, doch es blieb vieles Stückwerk.

Letzten Endes blieb nichts anderes übrig, wie den Gästen aus Rittersbach zum Sieg zu gratulieren.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: