Miteinander leben – Voneinander lernen

Inklusionstag beim TC Neckar Zwingenberg

Zwingenberg.  (pm) Auf Initiative von Thomas Neureuther beteiligte sich der Tennisclub TC Neckar Zwingenberg am Mosbacher Aktionsplan Inklusion mit dem Ziel, die Teilhabe von Menschen mit Behinderung zu verbessern.

Sport sei daher nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, sondern stärke die Fitness und fördere den Teamgeist. Es gelt die sozialen Kompetenzen und die Persönlichkeit der behinderten Mit-Sportler zu festigen und weiter zu entwickeln, sowie die körperliche Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit zu erhalten und zu verbessern. „Tennis eignet sich aufgrund der vielfältig kombinierten Bewegungsmuster des Schlagens, Werfens und Laufens dafür ideal“, so die Idee, der vom Vorstand des TC Neckar in diesem Jahr gleich Taten folgten. Daher hatte man dieser Tage eine Teilnehmergruppe der Johannes-Diakonie aus Mosbach zu Gast auf der Klubanlage.

Unter Anleitung der Übungsleitern, die mit sehr viel Einfühlungsvermögen bei der Sache waren, sammelten die Teilnehmer ihre ersten Erfahrungen mit dem Tennisschläger und dem gelben Filzball. Neben dem Tennisspiel standen bei der Übungseinheit auch Koordination, Schnelligkeit und Geschicklichkeit im Vordergrund. „Es war klasse, die Spieler mit so viel Freude, Spaß und Engagement bei der Sache zu erleben“, war man sich in Reihen des TC einig. Und da die Begeisterung so groß war, wurde auch gleich ein weiterer Termin für das kommende Jahr vereinbart.

Nach einem gemeinsamen Essen schossen die Teilnehmer freudestrahlend und zufrieden ein gemeinsames Erinnerungsfoto. Als Belohnung für ihre Anstrengungen durften sie ein gespendetes T-Shirt des A-Teams von Erol Kara überziehen. Der TC-Vorsitzende Thomas Neureuther dankte Kara und den vielen Helfern für deren tolle Unterstützung.
Image-24.08.16-11-25.jpeg
Unser Bild zeigt Sponsor Erol Kara (3 v.re.), Bürgermeister-Stellvertreter Erich Wunderlich (2 v.re.), die Vorstandschaft des TC Neckar mit den Teilnehmern. (Foto: privat)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: