TBB: Ein Toter und mehrere Verletzte

(Symbolbild)

(ots) Ein tödlich verletzter Pkw-Lenker, eine Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte und ein getöteter Hund sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochabend auf der L 504 zwischen Tauberbischofsheim und Külsheim ereignete. Gegen 18.00 Uhr fuhr ein Porschefahrer aus Richtung
Tauberbischofsheim kommend in Richtung Külsheim und überholte auf dem Streckenabschnitt zwischen der Einmündung Dienstadt und der
Einmündung zur Reitanlage einen vorausfahrenden Pkw Sharan. Ohne dass
es zu einer Berührung des Porsche mit dem Sharan gekommen war, kam
die Fahrerin des Sharan infolge des Überholvorgangs zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte im Anschluss wieder zurück in die Fahrbahn. Hierbei stieß der Sharan mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw Toyota zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 45-jährige Lenker des Toyota sowie dessen im Fahrzeug
befindlicher Schäferhund tödlich verletzt. Die 54 Jahre alte
Beifahrerin im Toyota erlitt dabei leichte Verletzungen. Die 52-jährige Fahrerin des Pkw Sharan zog sich schwere Verletzungen zu. Der 44-jährige Porschefahrer erlitt einen Schock. Die Unfallverletzten wurden die umliegenden Kliniken eingeliefert. Zur Versorgung der Verletzten waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt vor Ort. Ein zunächst auf dem Anflug sich befindlicher Rettungshubschrauber kam
letztlich nicht zum Einsatz vor Ort. Die Unfallrettungsmaßnahmen wurden vor Ort durch die Feuerwehren
Tauberbischofsheim und Külsheim
unterstützt. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein technischer
Sachverständiger an die Unfallstelle beauftragt. Die Verkehrspolizei
Tauberbischofsheim bittet mögliche Unfallzeugen, sich unter Tel.
09341-6004-0 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.