Veranstaltungsreihe „Treffpunkt Medizin“ geht weiter

C:\Users\EgenbergerJ\Desktop\Chefärzte Neckar-Odenwald-Kliniken.jpg

Elf Vorträge im zweiten Halbjahr 2016

Mosbach/Buchen. (lra) Elf kostenlose Vorträge bietet die Reihe „Treffpunkt Medizin“ der Neckar-Odenwald-Kliniken im zweiten Halbjahr an den Standorten Buchen und Mosbach. Patienten wie auch Interessierte erhalten dann jeweils nicht nur Informationen von Chef- und Leitenden Ärzten aus erster Hand, sondern es werden auch Neuerungen in der Medizin in gut verständlicher Darstellung erläutert.

Gestartet wird im September mit der Veranstaltung „Plötzlicher Herztod – (K)ein Thema für Sportler“ im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung“. Am 20. September am Standort Mosbach und am 22. September am Standort Buchen sensibilisiert Priv.-Doz. Dr. Harald Genzwürker, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, jeweils um 19.00 Uhr hierzu. Weiter geht es am 27. September um 19.00 Uhr in Mosbach mit dem Vortrag „Wechseljahre – Tanz der Hormone“. Dr. Klaus Hahnfeldt, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, referiert zusammen mit Dr. med. Claudia Assimus, niedergelassene Fachärztin für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren-Homöopathie-Akupunktur.

Die Vorträge im Oktober beginnen mit der Veranstaltung „Dickdarmkrebs – vorbeugen, erkennen, behandeln“ am 06. Oktober um 19.00 Uhr in Buchen. Zu diesem Thema stellt der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Standort Buchen und Leiter der Endoskopie, Dr. Rüdiger Mahler, Präventionsmaßnahmen und Therapieansätze vor. Thomas Seeböck-Göbel, Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Standort Mosbach, spricht am 12. Oktober um 18.30 Uhr in Mosbach und am 25. Oktober um 19.00 Uhr in Buchen zu „Der vordere Knieschmerz – Diagnostik und Therapie“. Die Thematik „High Flex Knie und Computernavigation – das NonPlusUltra in der Knieprothetik“ stellt der Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie Dr. Bernd Gritzbach am 20. Oktober um 19.00 Uhr in Buchen vor.

Die Novembervorträge starten am 08. November um 19.00 Uhr in Buchen. „Herzschrittmacher – wer, wie, wann?“ lautet die Veranstaltung von Johannes Jeschke, Leitender Oberarzt der Klinik für Innere Medizin am Standort Buchen. Gemeinsam mit Dr. Gunther Hirsch, Leitender Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Standort Buchen, empfängt Priv.-Doz. Dr. Genzwürker am 22. November um 19.00 Uhr in Buchen alle Interessierten zu einem Vortrag über „Schmerz – Symptom oder Krankheit“. Aktuelle Behandlungsansätze bei akuten und chronischen Schmerzen werden Thema dieses Abends sein.

Das Alterstraumatologische Zentrum der Kliniken stellen am 29. November um 19.00 Uhr Dr. Gritzbach und Dipl-Med. Petra Flohr, Gesamtleiterin der geriatrischen Abteilungen, in Mosbach vor. Der letzte Vortrag im Jahr 2016 findet schließlich am 30. November um 19.00 Uhr ebenfalls in Mosbach statt. Der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Standort Mosbach, Dr. Fritz Karl Matzkies referiert in Zusammenarbeit mit dem Diabetologen Dr. Carsten G. Iannello sowie dem Leitenden Oberarzt Dr. Stefan van Ganswijk. Sprechen werden die Ärzte zu „Herz unter Stress – Bluthochdruck – gut behandelt, Therapie des Typ 2 Diabetes mellitus – Bewährtes und Neues“ sowie über Ernährung bei koronaren Herzkrankheiten.

Nach allen Vorträgen laden die Neckar-Odenwald-Kliniken zu einer Publikumsdiskussionen ein, bei der Zuhörer mit den Referenten ins Gespräch kommen können. Ausführliche Informationen zu den Vorträgen werden jeweils rechtzeitig vor den einzelnen Terminen veröffentlicht.

Chefärzte Neckar-Odenwald-Kliniken.jpg Gesundheitsinformationen aus erster Hand erhalten Patienten wie auch Interessierte bei der Vortragsreihe „Treffpunkt Medizin“ unter anderem vom Chefarztteam der Neckar-Odenwald-Kliniken. Elf Vorträge wurden für das 2. Halbjahr 2016 vorbereitet. (Foto: pm)

Infos im Internet:
www.neckar-odenwald-kliniken.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: