TSV Mudau siegt im zweiten Durchgang

TSV Mudau – SV Seckach 4:0 (0:0)

Mudau. (pm) Ein sehenswertes Kreisligaspiel bei hochsommerlichen Temperaturen, sahen die zahlreichen Zuschauer im Odenwaldstadion.

Bereits in der ersten Hälfte gingen beide Teams engagiert zu Werke, echte Einschussmöglichkeiten ergaben sich aber nur bei zwei von Dambach und Wasner vergebenen Kopfballchancen auf TSV-Seite sowie bei Erfurts Schuss am langen Eck vorbei für die Gäste. So verabschiedeten sich die Teams torlos in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel forcierten beide Teams ihre Offensivbemühungen, Haber blieb es nach 57 Minuten aber vorenthalten, den Ball nach schöner Vorarbeit von Dieterle und Dambach zum 1:0-Führungstreffer einzunicken. Acht Minuten später schloss der starke Geier einen schnellen Gegenzug mit einem platzierten Schuss in den Winkel zum 2:0 ab. Die keineswegs enttäuschenden Gäste bemühten sich weiter um den Anschlusstreffer, Habers Alleingang in der 74. Minute bedeutete allerdings das 3:0 und die Entscheidung. Der eingewechselte Schnabel sorgte nach schöner Einzelleistung in der 84. Minute für den 4:0-Endstand und den verdienten TSV-Sieg, der allerdings etwas zu hoch ausfiel.

Das Schiedsrichtergespann zeigte eine ausgezeichnete Leistung.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: