Der Arbeitsmarkt im August 2016

Arbeitslosigkeit – vorrangig bei den unter 25-Jährigen – steigt im August noch einmal saisonal an – Aussichten auf den Arbeitsmarkt gut, Nachfrage nach Arbeitskräften weiterhin hoch – Ausbildungsbetriebe: Es gibt noch interessante Bewerber

(aas) Im Urlaubs- und Ferienmonat August ist die Zahl der Arbeitslosen noch einmal angestiegen, im Vergleich zum Vormonat um 596 auf insgesamt 11.535.
Die Arbeitslosenquote, also der Anteil der Arbeitslosen an allen zivilen Erwerbspersonen, hat um 0,2 Prozent zugelegt und liegt bei 3,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote in Baden-Württemberg liegt bei 3,9 Prozent.

„Das Schuljahres- und Ausbildungsende bringt uns in den Sommermonaten alle Jahre wieder junge Arbeitslose. In den Monaten September, spät mit dem Studienbeginn im Oktober werden sich diese Kunden in Arbeit, Ausbildung oder Studium orientiert haben. Im August letzten Jahres waren noch 56 Menschen mehr arbeitslos gemeldet. Ein Zeichen für den sehr guten Arbeitsmarkt in der Region. Die Nachfrage nach Mitarbeitern in den Betrieben ist ein weiteres: Mit 6.100 gemeldeten Stellen hat dieser in diesem Jahrtausend einen Höchststand erreicht“, so Thekla Schlör, Leiterin der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim.
Im August meldeten Arbeitgeber 1.877 neue Stellen, was einer Steigerung von 5,1 Prozent zum Vormonat und 15,3 Prozent zum Vorjahresmonat entspricht. Insgesamt sind 6.100 Stellenangebote gemeldet, 12,3 Prozent mehr als im August 2015.

Der Arbeitsmarkt im Landkreis Schwäbisch Hall

Im Landkreis Schwäbisch Hall stieg die Arbeitslosenquote um 0,3 Prozent auf 3,6 Prozent. Es wurden im August 3.911 Arbeitslose gezählt, 258 mehr als im Juli, aber 23 oder 0,6 Prozent weniger als vor einem Jahr. 1.242 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 984 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 586 Stellenangebote gemeldet (August 2015: 517). Der Bestand an Stellenangeboten lag zum Stichtag bei 1.967, 12,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Arbeitsmarkt im Hohenlohekreis

Im Hohenlohekreis ist die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozent auf 3,2 Prozent gestiegen. Es wurden im August 2.099 Arbeitslose gezählt. Das sind 110 Menschen mehr als im Juli und 69 mehr als vor einem Jahr. 555 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos und 432 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 395 Stellenangebote im August aufgegeben (August 2015: 275). Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt lag zum Stichtag bei 1.171, 19,4 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Der Arbeitsmarkt im Main-Tauber-Kreis

Die Arbeitslosenquote im Main-Tauber-Kreis liegt bei 3,3 Prozent (Vormonat 3,2 Prozent). Im August waren 2.508 Menschen arbeitslos gemeldet, 90 mehr als im Vormonat. 753 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 660 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 641 Stellenangebote gemeldet (August 2015: 522). Der Bestand an Stellenangeboten liegt insgesamt bei 2.015.

Der Arbeitsmarkt im Neckar-Odenwald-Kreis

Im Neckar-Odenwald-Kreis liegt die Arbeitslosigkeit bei 3,8 Prozent (Vormonat 3,6 Prozent). Es waren im August 3.017 Menschen arbeitslos gemeldet, 138 mehr als im Juli. 848 Menschen meldeten sich neu oder erneut arbeitslos, 700 Menschen beendeten die Arbeitslosigkeit.
Arbeitgeber haben 255 Stellenangebote im August aufgegeben (August 2015: 314). Der Bestand an Stellenangeboten insgesamt liegt bei 947.

Die Eckwerte nach Rechtskreisen

Im Agenturbezirk Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim waren im Bereich der Grundsicherung (Rechtskreis SGB II) 5.837 Arbeitslose gemeldet, 15 mehr als vor einem Jahr. Zum Vergleich: im Bereich der Arbeitslosenversicherung (Rechtskreis SGB III) ist die Zahl der Arbeitslosen um 1,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken.
Der Anteil der Arbeitslosen aus dem Bereich der Grundsicherung (SGB II) am gesamten Bestand beträgt 50,6 Prozent (August 2015: 52,2 Prozent).

Beim Jobcenter im Landkreis Schwäbisch Hall waren zum Stichtag im August 2.077 Arbeitslose registriert (Juli: 2.029). Die Arbeitsagentur betreute im Haller Landkreis 1.834 Arbeitslose (Juli: 1.624).

Von den 2.099 Arbeitslosen im Hohenlohekreis wurden 1.024 vom Jobcenter Hohenlohekreis betreut (Juli: 1.049). Bei der Geschäftsstelle der Arbeitsagentur im Hohenlohekreis waren zum Stichtag im August 1.075 Arbeitslose registriert (Juli: 940).

Von den 2.508 Arbeitslosen im Main-Tauber-Kreis wurden 1.270 vom Jobcenter Main-Tauber betreut (Juli: 1.256). Bei den Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Main-Tauber-Kreis waren 1.238 Arbeitslose registriert (Juli: 1.162).

Beim Jobcenter im Neckar-Odenwald-Kreis waren zum Stichtag im August 1.466 Arbeitslose registriert (Juli: 1.484). Die Geschäftsstellen der Arbeitsagentur im Neckar-Odenwald-Kreis betreuten 1.551 Arbeitslose (Juli: 1.395).

Der Ausbildungsmarkt

Die Zahl der offenen Ausbildungsstellen liegt weit über der Zahl an gemeldeten Bewerbern. Von Oktober 2015 bis Ende August hatten sich 3.883 junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz an die Arbeitsagentur gewandt. Diesen stehen 5.573 freie Berufsausbildungsstellen gegenüber, 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Auf einen Bewerber kommen rein rechnerisch 1,4 Stellen. „Die Chancen auf einen Ausbildungsplatz bleiben hervorragend, es ist noch viel Bewegung. Viele Betriebe sind noch auf der Suche und ein bisschen Flexibilität auf beiden Seiten wird noch so manchen Vertrag bringen“, so Thekla Schlör. „Bemerkenswert ist, dass sich im Schlussspurt des Ausbildungsjahres noch Bewerber kurzfristig für eine Ausbildung entscheiden. Dies sind zum Teil Abiturienten nach einem Auslandsaufenthalt oder Freiwilligendienst oder Bewerber, die sich nun doch gegen einen weiteren Schulbesuch oder Studium entschieden haben. Mein Tipp an Betriebe und junge Menschen auf der Suche: Nehmen Sie Kontakt zur Berufsberatung oder den Arbeitgeberservice auf!“
Der statistische Berichtszeitraum für den Ausbildungsmarkt läuft in Anlehnung an den üblichen Ausbildungsbeginn vom 1. Oktober bis zum 30. September.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: