Mosbach: Im Zug randaliert

(Symbolbild)

(ots) In einer Stadtbahn zwischen Mosbach und Bad Friedrichshall-Jagstfeld kam es gestern gegen 22.15 Uhr zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 34-jährigen, lediglich in Unterhose bekleideten Mann, und einem 47-jährigen Reisenden mit Fahrrad. Nach
der Ankunft im Hauptbahnhof Bad Friedrichshall setzte sich der Streit
beim Warten auf die Regionalbahn nach Heilbronn auf dem Bahnsteig fort. Im weiteren Verlauf beleidigte und bespuckte der 34-jährige Alkoholisierte den 47-Jährigen und würgte ihn am Hals. Zudem zerschlug er das Fahrradlicht des Geschädigten. Im Heilbronner Hauptbahnhof endete schließlich die Fahrt des mutmaßlichen Täters. Dort wurde er durch eine Streife des Bundespolizeireviers Heilbronn
vorläufig festgenommen. In die polizeilichen Maßnahmen mischte sich
dann der 31-jährige Begleiter des Täters ein und beschimpfte die Polizisten massiv. Zudem entblößte er sein Geschlechtsteil. Der 31-Jährige wurde daraufhin ebenfalls vorläufig festgenommen.
Sachdienliche Hinweise nimmt das Bundespolizeirevier Heilbronn unter
Tel. 07131/888260-31.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]