Buchen: An der falschen Stelle gewendet

(Symbolbild)

(ots) Zirka 1.500 Euro Sachschaden verursachte ein 46-jähriger LKW-Fahrer bei einem Wendemanöver in der Buchener Roseggerstraße. Der Mann war in Buchen unterwegs und wurde von seinem Navi zum Wenden in die Engstelle der Roseggerstraße geleitet. Dabei beschädigte der Laster eine Buntsandsteinmauer auf mehrere Meter. Außerdem stieß der LKW noch gegen einen Gartenzaun. Die Polizeistreife, die den Unfall aufnahm, leitete den 46-Jährigen mit seinem LKW letzendlich ohne weitere Beschädigungen zu verusachen aus der Engstelle.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]