Heilbronn: Stripshow endet in der Zelle

(Symbolbild)

(ots) Mit einer Flasche Whiskey in der Hand, torkelte ein 34-jähriger Mann in der Nacht von Montag auf Dienstag über die Heilbronner Bahnhofstraße. Trotz mehrfacher Aufforderungen der Polizei die Straße zu verlassen, setzte er unbeirrt seinen Fußmarsch fort. Nachdem er dann freundlich von den Beamten von der Straße begleitet wurde, wollte er auf umstehende Passanten losgehen. Noch während ihm ein Alkoholtest angeboten wurde, zog sich der offensichtlich Betrunkene die Hose und die Unterhose aus. Weiteren Aufforderungen dieses zu Unterlassen kam er nicht nach. Insbesondere um eine Eigengefährdung auszuschließen, wurde er zur Ausnüchterung in eine Zelle gebracht.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]