Einseitiger Heimsieg VfR Gommersdorf III

VfR Gommersdorf III – TSV Merchingen 5:0 (3:0)

In einer absolut einseitigen Partie setze sich der VfR 3 am Samstag Nachmittag völlig verdient mit 5:0 gegen den TSV Merchingen durch. Bei besserer Chancenauswertung hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen können. Die Tore für den VfR 3 erzielten Michael Müller in der 8. Minute, Michael Pitz in der 21. und 58 Spielminute, Jens Ziegler in der 27. Spielminute und Joker Jannis Schmitt stach nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zu. Auch als der VfR 3 ab der 60. Spielminute aufgrund einer Verletzung nur noch mit 10 Mann weiterspielte, konnten die Gäste keinen Druck auf das Tor des VfR 3 aufbauen. Somit geht das Ergebnis mehr als in Ordnung. Damit konnte sich der VfR 3 nun auf den 3. Tabellenplatz vorarbeiten.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]