Osterburken: Betrunkener leistete Widerstand

(Symbolbild)

Polizeibeamter verletzt

(ots) Am Freitagnachmittag randalierte ein 34-Jähriger in Osterburken so sehr in der Wohnung, dass sich Angehörige nicht mehr zu helfen wussten und die Polizei verständigten. Das Polizeirevier Buchen rückte mit 2 Streifenwagen an, was den Renitenten jedoch nicht sonderlich beeindruckte. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich so massiv, dass einer der Polizeibeamten verletzt wurde. Diesem schlug der 34-Jährige mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Die Dienstkleidung der eingesetzten Ordnungshüter wurde bei dem Einsatz verschmutzt. Der 35-Jährige wurde zuerst in einem Krankenhaus versorgt und musste dann die Nacht in der Zelle beim Polizeirevier Buchen verbringen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]