Chance zur Wiedergutmachung

Neckarelzer Handballherren mit Heimspiel

(mb) Nachdem in der Vorwoche der Saisonauftakt der Neckarelzer Handballherren in einer unglücklichen Niederlage gegen den TSB Horkheim II endete, gibt es bereits an diesem Sonntag die Chance zur Wiedergutmachung. Dann hat man nämlich um 18.30 Uhr den HC Staufer Bad Wimpfen in der heimischen Pattberghalle zu Gast.

Die Gäste ihrerseits sind gut in die Runde gestartet. Nach dem Auftakterfolg im Pokal gegen den Ligakonkurrenten aus Weinsberg folgten auch zum Rundenauftakt zwei Siege. Entsprechend grüßen die Stauferstädter aktuell von der Tabellenspitze. Verwunderlich ist dieser Start für die Kenner der Liga freilich nicht, haben sich die Gäste doch sowohl auf dem Feld als auch auf der Trainerbank gut verstärkt.

Werbung
Für das Team von Trainer Jerko Pejic muss also einiges passen, will man aus dieser Begegnung etwas Zählbares mitnehmen. Im Training unter der Woche hat man hierzu bereits das Spiel der Vorwoche aufgearbeitet und einen Blick auf den kommenden Gegner geworfen. Hierdurch hofft man, die hohe Fehlerzahl aus dem Eröffnungsspiel reduzieren zu können.

Positiv wird sich hier sicherlich auch die Rückkehr der in der Vorwoche verhinderten Spieler auswirken. Leider wird man auch in dieser Partie wieder nicht mit dem vollen Kader antreten können, da einige Spieler noch immer verletzt passen müssen.

Man darf also gespannt sein, wie sich die Piranhas im heimischen Becken präsentieren und ob am Ende die ersten Punkte auf der Habenseite verbucht werden können. Die Mannschaft hofft bei diesem Vorhaben auf die Unterstützung des Neckarelzer Publikums.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]