Senioren feierten geselligen Nachmittag

„next level“ und „Zzyzx“ beeindruckten Gäste

Hettigenbeuern. (hsd) Begegnungen, Gespräche und schöne Lieder standen im Mittelpunkt des Seniorennachmittags, der den älteren Mitbürgern alljährlich einige gesellige und abwechslungsreiche Stunden beschert. Ein besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr der Auftritt der beiden Gruppen „next level“ und „Zzyzx“ vom „Integrations- und Präventionsprojektes Hiphop-Breakdance“ (IPHB/TSV 1863 Buchen e.V.) mit Projektleiter Volker Schwender, die beeindruckende Darbietung war eine gelungene Überraschung für die Senioren.

Das Dorfgemeinschaftshaus war ansprechend herbstlich dekoriert und bot einen schönen Rahmen für den angenehmen Nachmittag. Ortsvorsteher Günther Müller begrüßte besonders Bürgermeister Roland Burger, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gisela Schwing und Barbara Stuhl stellvertretend für das Vorstandsteam der Frauengemeinschaft.

Der Nachmittag wurde vom gemischten Chor des Gesangvereins „Harmonie“ unter Leitung von Dirigent Michael Stumpf mit einer abwechslungsreichen Liedauswahl musikalisch umrahmt.

Im Service und bei den Vorbereitungen halfen neben den Pfarrgemeinderäten das Vorstandsteam der Frauengemeinschaft sowie die Heddebörmer Ministranten mit.
In seinem Grußwort hob Ortsvorsteher Müller den Seniorennachmittag, der einen festen Bestandteil im örtlichen Jahreslauf darstelle, als sinnvolle Gelegenheit zur Begegnung hervor.

Werbung
In Hettigenbeuern könne sich keiner der Senioren über mangelnde Angebote beklagen, so der Ortsvorsteher. Er bedauerte jedoch, dass es in Hettigenbeuern keine Gastronomie mehr gebe.

Der Ortsvorsteher nutzte die Gelegenheit auch zu einem kurzen Rückblick auf aktuelle Gegebenheiten. Zunächst rief er die Einweihung des neu erbauten Feuerwehrgerätehauses mit einem gelungenen Fest hervor. Ein großer Wunsch sei mit der Neugestaltung des Vorplatzes vom Götzenturm in Erfüllung gegangen.
Am Grillplatz wurden die Bänke und Tisch hergerichtet. Mitte September wurden im Beisein von Landrat Dr. Brötel und Bürgermeister Roland Burger die Gestaltungsmaßnahmen des Flurneuordnungsverfahrens an die Stadt übergeben.
Der Ortsvorsteher dankte allen Einwohnern für das gute Miteinander. „Nutzen sie den Nachmittag für gute Gespräche und ein gutes Miteinander“, schloss er seine Ausführungen und wünschte allen einen angenehmen Nachmittag.

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Gisela Schwing grüßte die Senioren seitens der Pfarrgemeinde und übermittelte Grüße von Pfarrer Johannes Balbach. Sie dankte insbesondere den Ministranten für ihre Mithilfe.

Bürgermeister Roland Burger ging in seine Grußwort ebenfalls auf die zahlreichen Maßnahmen im Morretal ein. Er kündigte die für 2017 geplante, dringende Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses an, hierzu seien 390.000 Euro eingeplant. Es sollen Dach, Fassaden und Heizung saniert bzw. ausgetauscht werden. Der Bürgermeister lobte die intakte Dorfgemeinschaft und das rege Vereinsleben mit vielen Festen und Veranstaltungen im Morretal und wünschte einige gesellige Stunden beim Seniorennachmittag.

Als besonderes Highlight wurde das Programm des Nachmittags durch die beeindruckenden Auftritte der beiden Breakdancegruppen „next level“ und „Zzyzx“ abgerundet.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]