SGH-Jungs verpassen Erfolgsspur

SGH Waldbrunn-Eberbach – TV Dielheim 44:120 (11:15)
 
 Eberbach. (uw) Gestern hatte im Heimspiel die männliche E-Jugend im Heimspiel den TV Dielheim in der Hohenstaufe-Halle in Eberbach zu Gast. Nachdem am letzten Wochenende das Spiel in Dossenheim verloren ging wollte man wieder in die Erfolgsspur zurück.
 
 So schickten die Trainer zu Beginn auch die an diesem Tag stärkste Mannschaft ins Rennen. Das Spiel lief auch bis Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen. Erst nach den Stande von 3:3 drehten die Gäste mit 4:6 das Spiel zu ihren Gunsten. Bis zur Halbzeit hielt die SGH den Abstand bei zwei Toren bis zum Halbzeitstand 6:8-Toren halten.
 
 In der zweiten Halbzeit setzten die Dielheimer ihr erfogreiches Spiel fort. Nun kamen die Würfe der Gäste wesentlich platzierter, sodass Dielheim auf 6:12 davon zog und somit auf die Siegerstraße lenkte. Die Jungs der SGH gaben nicht auf und versuchten alles, um ein besseres Ergebnis herbeizuführen. So konnte das Team noch zwei Treffer aufholen und das 11:15-Endergebnis erzielen. Allerdings hatten die Gäste bedeutend mehr Torschützen, sodass das Ergebnis im
 Multiplikationsverfahren (Anzahl der Torr x Anzahl der Torschützen) mit 44:120 noch deutlicher ausfiel.
 
 Am kommenden Sonntag spielt die Manschaft im Heimspiel um 11.00 Uhr in der Hohenstaufen-Halle gegen den TV Eppelheim wo man auf zahlreiche Unterstützung.
 
 Gespielt haben: Sandro Menges, Yusuf Uncu, Nick Keuchler, Moritz Stauch, Niklas Rechner, Giulio Peipert, Jona Kalla, Max Peipert, Karl Lauter und Myles Nähr.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]