Wichtiger Sieg beim Absteiger

Eintracht Walldürn II – VfR Gommersdorf III 1:3 (1:1)

In einem von Kampf geprägten Spiel konnte sich der VfR 3 am Freitag drei wichtige Punkte gegen den Absteiger aus Walldürn erarbeiten. In der 13. Minute gingen die Gäste durch einen Freistoß in Führung. Danach kam der VfR aber immer besser ins Spiel und setze die Heimelf unter Druck. Den verdienten Ausgleich erzielte Jochen Zürn nach einem Eckball aus kurzer Distanz. Nach der Pause war das Spiel auch sehr ausgeglichen, aber der Julian Grübel zeigte aus Seiten des VfR seine ganze Klasse und erzielte mit dem Außenriss in den Winkel das 1:2 in der 61. Spielminute. Danach zog sich der VfR etwas zurück und die Gäste drängten auf den Ausgleich. Einige gute Paraden von Torhüter Jannis Pappenscheller und auch etwas Glück verhinderten den Ausgleich. In der Nachspielzeit schloss dann VfR-Kapitän Lukas Retzbach einen Konter zum 1:3-Endstand ab.

© www.NOKZEIT.de

Werbung

Artikel empfehlen: