Bad Mergentheim: Wer hatte „Grün“?

(Symbolbild)

(ots) Wer wirklich grün hatte, versucht die Polizei nach einem Unfall am
Montagnachmittag in der Würzburger Straße in Bad Mergentheim zu
ermitteln. Gegen 16 Uhr fuhr eine 34-Jährige mit ihrem Opel Astra
stadteinwärts. An der Kreuzung zum Oberen Graben passierte sie eine
Ampel. Im selben Moment kam jedoch eine 57-Jährige mit ihrem Skoda
Fabia von rechts angefahren, sodass es zum Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge kam. Es entstand ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro.
Beide Fahrerinnen gaben bei der Unfallaufnahme an, gefahren zu sein
weil ihnen die Ampel grün anzeigte. Wer die Unfallverusacherin ist,
ist daher unklar. Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei Bad
Mergentheim aus diesem Grund, sich unter der Telefonnummer 07931
54990 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]