Neckarsulm: 69-Jähriger vermisst

(Symbolbild)

(ots) Seit Dienstagmittag, 12 Uhr, wird ein 69-Jähriger, der sich
derzeit in Neckarsulm-Amorbach in Kurzzeitbehandlung befindet,
vermisst. Der Mann ist dement und befindet sich eventuell in einer
hilflosen Lage oder findet einfach nicht mehr nach Hause. Da er auch
an Diabetes erkrankt ist, braucht er dringend seine Medizin. Er ist
bekleidet mit einer Blue Jaens und einem grauen Pullover. Er hat
normallange braune Haare mit grauem Haaransatz. Derzeit wird mit
einem Großaufgebot nach ihm gesucht, da in der Nacht die Temperaturen
sinken und dies im Falle eines eventuellen Schwächeanfalls im Wald
oder auf der freien Fläche schwerwiegende Folgen haben könnte. Im
Einsatz sind ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera,
mehrere Polizeistreifen, Polizeidiensthunde, die Rettungshundestaffel
Unterland, die Feuerwehr Neckarsulm und auch ein Mantrailer wurde
angefordert. Bislang (Stand 16 Uhr), blieben die Anstrengungen ohne
Erfolg.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]