Rippberg: Kühlschrank gesprengt

(Symbolbild)

(ots) Mit der Aufklärung eines etwas rätselhaften Vorfalls am Samstagabend in der Nähe von Rippberg ist die Kripo Tauberbischofsheim beschäftigt. Ein Zeuge verständigte die Polizei, nachdem er am Sonntag einen völlig zerstörten Kühlschrank auf freier Wiese in Richtung Gerolzahn, rechts der Bahnbrücke, aufgefunden hatte. Wie sich bei den darauffolgenden Ermittlungen herausstellte, war dieser vermutlich am Samstagabend, zwischen 20 und 20.30 Uhr, von bislang Unbekannten in die Luft gesprengt worden. Die Polizisten fanden
innerhalb eines Radius‘ von bis zu 30 Metern um den ursprünglichen
Standort des Kühlschranks Teile auf, die durch die Detonation weggeschleudert wurden. Über die Hintergründe der Tat ist derzeit noch nichts bekannt. Sämtliche Trümmer wurden sichergestellt und zur Untersuchung an das Landeskriminalamt übersandt. Das
Kriminalkommissariat Tauberbischofsheim hat die Ermittlungen
übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht
haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Telefon
09341 81-0 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]