Adelsheim: „Gääß“ geklaut

(Symbolbild)


(Foto: privat)
(ots) Auf eine Adelsheimer Traditionsfigur hatten es Diebe am
vergangenen Wochenende abgesehen. Initiiert vom Gewerbeverein hatten
Kinder in Gips und Plastik gefertigte, sogenannte „Gääßen“ bemalt. Die Skulpturen, in Form einer Ziege, wurden anlässlich des Festes Adelsheimer Herbst am Sonntag in Stadtgebiet aufgestellt. Die Täter entwendeten eine „Gääß“, die an der evangelischen Kirche in der Marktstraße aufgestellt war. Die Skulptur ist etwa 55 x 120 cm groß, bunt bemalt und lackiert und hatte ein rotes Plastikherz um den Hals hängen. Der Diebstahlschaden beträgt etwa 120 Euro. Wer Hinweise auf den Verbleib der bunten Ziege geben kann, sollte sich beim Polizeiposten Adelsheim, Telefon 06291 648770, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]