Weikersheim: Kamera knipst Wilderer

(Symbolbild)

(ots) Im Zeitraum Mai bis Oktober dieses Jahres wurden im frei zugänglichen Bereich des Karlsberges bei Weikersheim bereits vier Frischlinge durch Einschüsse verletzt, welche verendeten oder durch den Jäger erlöst werden mussten. Durch eine im Areal angebrachte Wildkamera konnte ein Mann mit Luftgewehr gefilmt werden. Dieser ist 25-30 Jahre alt, zirka 175 cm groß, hat dunkle Haare mit Glatze am Hinterkopf. War zur Tatzeit bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit mehreren Aufdrucken auf der Vorderseite, einer blauen Jogginghose und braunen Schuhen. Das mitgeführte Luftgewehr hatte einen schwarz/orangen Schaft. Hinweise auf den Tatverdächtigen gehen an den Polizeiposten Weikersheim unter 07934 9947-11.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]