19 neue Rechtsreferendare am Landgericht

Mosbach. (pm) Anfang Oktober begrüßte der Präsident des Landgerichts Reiner Hettinger 19 neue Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare in Mosbach. Niemals zuvor wurden im Gerichtsbezirk des Landgerichts so viele Referendare ausgebildet. Die angehenden Volljuristen sind nach erfolgreichem Abschluss ihres Jura-Studiums für die sich daran anschließende zweijährige Referendarzeit bis zu ihrem zweiten Staatsexamen dem Landgericht Mosbach zur Ausbildung zugewiesen. Im Rahmen dieser Ausbildung werden die Referendarinnen und Referendare mit den Tätigkeitsfeldern der Gerichte, der Staatsanwaltschaft, der Rechtsanwaltschaft und der Verwaltung durch Unterricht, aber auch durch praktische Fallarbeit, vertraut gemacht.


Ausbildungsleiterin Vorsitzende Richterin am Landgericht Karin Hark (li),Präsident des Landgerichts Reiner Hettinger (re.), Verwaltungsmitarbeiterin Senftleber (6.v.li.) und Verwaltungsmitarbeiterin Schindler (2.v.re) mit 19 neuen Referendarinnen und Referendaren. (Foto: PM)

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]