Bundesregierung fördert 200 Projekte

MdB Alois Gerig, Margaret Horb und Nina Warken begrüßen das aktuelle Fördervolumen von über neun Millionen Euro

Berlin. (pm) Der Bund fördert Bildung, Forschung und Innovation in unserer Region – für 200 Projekte in Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie Kommunen werden rund neun Mio. Euro bereitgestellt.

Die CDU-Bundesabgeordneten Alois Gerig, Margaret Horb, und Nina Warken begrüßen, dass der Bund sich finanziell engagiert: „Der Bund setzt damit einen wichtigen Impuls, dass unsere Heimat wirtschaftlich stark bleibt und den Menschen auch in Zukunft attraktive Arbeitsplätze bietet.“

Werbung
Wie die drei Abgeordneten aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie erfahren haben, unterstützt das Ministerium im Main-Tauber- und Neckar-Odenwald-Kreis verschiedene Projekte mit über 1,2 Millionen Euro. Das Geld fließt insbesondere in mittelständische Unternehmen, die innovative Produkte entwickeln und nicht über so hohe Forschungsbudgets verfügen wie Großunternehmen.

Außerdem werden in beiden Landkreisen Projekte mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. Aus dem Etat dieses Ministerium erhält die Region rund 7,8 Mio. Euro.

Gefördert werden vor allem Projekte aus den Bereichen Gesundheit, Bildung, Umwelt- und Klimaschutz sowie Elektromobilität. Aus Sicht von Alois Gerig, Margaret Horb und Nina Warken belegt die hohe Fördersumme nicht nur, dass sich der Bund um den Ländlichen Raum kümmert. „Die hohe Anzahl an geförderten Projekten zeigt vor allem, dass Innovation und Qualität in unserer Region zu Hause sind – der Bund hilft, dass dies auch in Zukunft so bleibt“, so die drei Abgeordneten unisono.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]