VfR Gommersdorf III mit toller Moral

VfR Gommersdorf III – SV Leibenstadt 3:1 (1:1)

Viele Fehlentscheidungen des Unparteiischen verursachen Hektik

Gommersdorf. (pm) Eine super Moral bewies der VfR Gommersdorf III am Sonntag beim Heimspiel gegen den SV Leibenstadt. Schiedsrichter Helmut Haas machte das eigentlich faire Spiel mit vielen Fehlentscheidungen unnötig hektisch und brachte so nicht nur die Spieler, sondern auch die Fans an der Seitenlinie gegen sich auf. Die Folge waren viele gelbe und eine gelb-rote Karte.

Werbung
In der 32. Spielminute ging der VfR durch Torjäger Julian Grübel mit 1:0 in Führung. Die Gäste glichen nach eindeutiger Abseitsposition in der 37. Minute aus.

Nach der Pause passierte lange Zeit nichts, aber der VfR war stets die agilere Mannschaft. Nach dem der VfR in ab der 77. Minute nur noch zu zehnt war, zeigten alle Spieler eine tolle Moral und so konnte in der Schlussphase duch Jonathan Holz und Julian Grübel mit seinem zweiten Treffer der verdiente 3:1 Heimsieg gefeiert werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: