Bad Mergentheim: Grusel-Clown als Ausrede

(Symbolbild)

Verbotener Gegenstand bei Fahrzeugkontrolle gefunden

(ots) Bei einer allgemeinen Fahrzeugkontrolle konnten Polizeibeamte am frühen Dienstagmorgen in Bad Mergentheim bei einem 19-Jährigen unter seinem Beifahrersitz einen sogenannten Teaser auffinden und sicherstellen. Als Begründung gab der junge Mann gegenüber den Polizisten an, dass er diesen bei sich im Fahrzeuge habe, da die sogenannten Grusel-Clowns auch in Bad Mergentheim ihr Unwesen treiben würden. Der 19-Jährigen erwartet nun eine Anzeige, da es sich beim dem Teaser um eine verbotenen Waffe handelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]