Wertheim: Wildsau beendet illegale Fahrt

(Symbolbild)

(ots) Eine Wildsau hat Schuld, dass die Wertheimer Polizei gegen einen
45-Jährigen ermittelt. Der Mann fuhr am Dienstagabend mit seinem PKW
zwischen Sachsenhausen und Reicholzheim als ihm plötzlich von rechts
ein Wildschwein vor das Auto rannte und von diesem erfasst wurde. Das
verletzte Tier rannte wieder in den Wald und verschwand. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Der 45-Jährige rechnete wohl nicht damit, dass die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme auch entsprechende Überprüfungen auf dem Aufgabenzettel haben. Recht schnell wurde klar, dass für seinen Renault kein Versicherungsschutz bestand und seine Kennzeichen zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben waren. Gegen ihn wird nun ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]

Pop meets Sommer am GTO

(Foto: privat) Volles Haus beim Sommerkonzert Volles Haus beim Sommerkonzert Diesmal wurde es sommerlich „poppig“ am GTO. Auch in diesem Jahr erfreuten die Instrumentalgruppen und [...]

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]