FC Donebach in Unterzahl zum Ehrentreffer

Symbolbild

FC Donebach – FC Schweinberg 1:3

(mn) In der ersten  viertel Stunde der Partie gab es keine nennenswerten Aktionen beider Mannschaften. Im weiteren Verlauf drängten die Gäste aus Schweinberg auf das 0:1 und gingen somit in der 23. Minute durch A. Öchsner auch in Führung. Danach erhöhten die Gäste den Druck und erzielten in der 27. Minute durch S. Gress das 0:2.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit fischte T. Häfner einen Fallrückzieher von J. Schnetz von der Linie. Kurz danach musste ein Hausherr mit gelb-roter Karte vom Platz und der FCS erhöhte durch einen Elfmeter in der 54. Spielminute auf 0:3. In der 60. Spielminute verkürzt der FCD durch einen schön abgeschlossenen Konter von R. Müller über A. Unseld  auf 1:3. In der Folgezeit kämpfte der FCD weiter um einen Anschlusstreffer, jedoch fehlte den Hausherren das nötige Quäntchen Glück und somit endete die Partie mit 1:3.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]