Osterburken – In Lebensgefahr

(Symbolbild)

(ots) Ein folgenschwerer Unfall ereignete sich am Samstag, gegen 19.15 Uhr, auf der L 1095 zwischen Rosenberg und Osterburken.

Ein 24-jähriger Motorradfahrer war von Rosenberg in Richtung Osterburken unterwegs und wollte einen vor ihm fahrenden Pkw überholen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 3er BMW. Beim Bremsen kam er zu Fall und stieß anschließend mit dem BMW frontal zusammen.

Werbung
Durch den Sturz rutschte der Zweirad-Fahrer unter den Pkw und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die drei Insassen im BMW standen unter Schock und erlitten leichte Verletzungen. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften vor Ort und unterstützte den Rettungsdienst und zwei Notärzte. Der entstandene Sachschaden wird auf 11.000 Euro geschätzt. Die L 1095 wurde für die Dauer der Rettungsarbeiten die anschließende Unfallaufnahme voll gesperrt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei den Pkw-Fahrer, den der Motorradfahrer überholen wollte. Dieser fuhr offensichtlich weiter in Richtung Osterburken. Hinweise nimmt die Verkehrspolizeidirektion in Weinsberg unter 07134 513-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: