SV Obrigheim schlägt Tabellenführer

SV Obrigheim – SG Dielbach/Strümpfelbrunn 3:0 (0:0)

Obrigheim. (mm) Im Spitzenspiel der Kreisklasse A Mosbach unterlag die Spielgemeinschaft mit 3:0-Toren, wobei das deutliche Ergebnis nicht ganz den Kräfteverhältnissen während der 90-minütigen Spielzeit entsprach.

Zu Beginn der Partie egalisierten sich beide Mannschaften. Mitte der ersten Spielhälfte erspielten sich die Gäste Vorteile und kamen zu einigen Möglichkeiten. So scheiterte Adrian Kuhn in der 26. Spielminute nur knapp am gut reagierenden SVO-Torhüter und wenig später setzte Patrick Springer eine Volleyabnahme in die Wolken. Auf der Gegenseite ließ die Gästeabwehr keine Torchancen der Obrigheimer zu.

Werbung
Nach dem Seitenwechsel dann völlig überraschend der Führungstreffer für die Gastgeber nach eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr der SG. In der 52. Spielminute musste David Galm verletzungsbedingt durch Lucas Hehl ersetzt werden und etwas später wurde mit Florian Helm ein zusätzlicher Stürmer für Patrick Springer eingewechselt. Den nächsten Treffer erzielten jedoch die Gastgeber in der 64. Spielminute durch einen sehenswerten Kopfball ihres Spielertrainers Christoph Bender. Vielleicht hätte das Spiel noch eine Wendung erfahren, wenn der kurz zuvor eingewechselte Sebastian Huß seine Großchance in der 70. Minute genutzt hätte. Gegen die anrennenden Gäste kamen die Obrigheimer ihrerseits zu einigen guten Konterchancen, von denen eine in der 85. Minute zum 3:0-Endstand verwertet wurde.

Aufgrund der Effektivität bei bei der Chancenverwertung war es ein letztendlich verdienter Sieg des SV Obrigheim.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: