Waldbrunn: „Sehr gutes“ Katzenbuckelbrot prämiert

Brotprüfungszertifikat für Bäckerei Haas Waldkatzenbach

Bürgermeister Markus Haas (li.) und Geschäftsführer Manfred Banschbach von der Kreishandwerkerschaft Neckar- Odenwald-Kreis (re.) überreichen Bäckermeisterin Margit Haas (Mitte) und deren Team die Prüfzeugnisse. (Foto: privat)
Waldbrunn.  Mitgliedsbetriebe der Bäcker-Innung Mosbach ließen in diesem Jahr wieder die Qualität ihrer Backwaren öffentlich prüfen. Das Ziel dieser freiwilligen Prüfung ist Sicherung und Steigerung des Qualitätsniveaus in handwerklichen Bäckereien. Geprüft werden diese Betriebe durch das Institut für die Qualitätssicherung von Backwaren („IQBack“). Die Experten untersuchen dabei Kriterien wie Aussehen und Form, Struktur und Elastizität, Oberflächen- und Krusteneigenschaft, Geruch und Geschmack, Lockerung und Krumenbild.

Werbung

Auch die Bäckerei Haas Waldkatzenbach stellte sich mit Inhaberin Margit Münch einmal mehr dem strengen Urteil der Jury und darf sich gemeinsam mit ihrem Team über sehr gute Ergebnisse freuen. Das von ihr in Rennen geschickte „Katzenbuckelbrot“ wurde mit der Maximalpunktzahl 100 bewertet. Außerdem erhielt das hauseigene Weizenmischbrot ebenfalls ein „sehr gut“. Zwei weitere Brote wurden mit „gut“ ausgezeichnet.

Für diese Leistung erhielt Margit Münch aus den Händen von Bürgermeister Markus Haas und Geschäftsführer Manfred Banschbach von der Kreishandwerkerschaft Neckar- Odenwald-Kreis ein Brotprüfungszertifikat überreicht.

Bürgermeister Markus Haas freute sich als Gemeindeoberhaupt über das hervorragende Ergebnis. Zeige sich damit doch, dass es sich lohne, auf die Qualität der regionalen Handwerker und deren Produkte zu setzen. Dass dabei nicht nur der hochwertige Wareneinsatz bei den Zutaten, sondern auch die regionale Verbundenheit zur Heimat bei der Namenswahl des „Katzenbuckelbrots“ von Bedeutung sei, erfülle ihn als Gemeindeoberhaupt mit sehr viel Stolz.

Gerade im Ortsteil Waldkatzenbach seien sich die Handwerker ihrer Heimat sehr verbunden, stellte er fest. Dies zeige nicht nur Margit Münch mit dem leckeren „Katzenbuckelbrot“, sondern auch die Metzgerei Herwig Zimmermann, die mit der Wandererwurst „Katzensteiger“ ebenfalls einzigartige Produkte präsentiere.

Nach der Übergabe des Zertifikats durften die Gäste auch das Sortiment jenseits der Brote verkosten.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: