VfR Gommersdorf ist Herbst- und Wintermeister

VfR Gommersdorf – VfR Gerlachsheim 1:0


 Gommersdorf. (be) Durch den 1:0-Sieg des VfR Gommersdorf gegen den Namenskollegen aus Gerlachsheim haben die Jagsttäler die Herbst- und Wintermeisterschaft zugleich errungen.

Dieser Sieg dazu war zäh und auch mühsam. Es fehlte den Gommersdorfern einfach die Leichtigkeit der Spiele der Anfangszeit der Saison. Aber auch solche Siege müssen erst eingefahren werden. Und das gelang den Gommersdorfern wenn auch mit Hängen und Würgen.

Werbung
Über die gesamte Spielzeit waren die Cosgun-Brüder die Antreiber und Impulsgeber der Gerlachsheimer. Schon zu Beginn setzten sie ihre Ausrufezeichen. Sowohl Metin (2.) als auch Mesut vergaben. Der eine knallte drüber und der andere (8.) schoss knapp vorbei. Die Gäste versteckten sich von Beginn an nicht und spielten wie im Vorfeld angekündigt mit. Gommersdorf hatte Probleme sich entscheidend durch zu setzen. Das erste Durcheinander (30.) im Gästestrafraum ging noch spurlos vorbei, doch der nächste bedeutete das entscheidende und goldene Tor für den Tabellenführer. Nach mehrmaligen Versuchen glückte Torben Götz (36.) das 1:0 für die Gommersdorfer. Wer geglaubt hatte, dass sich der Führungstreffer positiv auf das Gommersdorfer Spiel auswirken würde, musste sich eines Anderen belehren lassen. Das Tor gab zwar eine gewisse Sicherheit, doch hing bis zum Spielende alles am seidenen Faden.

Im zweiten Spielabschnitt ändert sich nicht viel an der Spielweise beider Mannschaften. Nur die Gäste versuchten vehement zum Ausgleichstreffer zu kommen, was auch logisch war. Gommersdorf war aber in der Abwehr weiter stabil und ließ richtige Einschussmöglichkeiten nicht zu. Sowohl Sascha Silberzahn als auch Patrick Mütsch stemmten sich mit Erfolg gegen den Gerlachsheimer Sturmtank Oliver Krämer und Sturmkollegen.

Am Ende waren die Gommersdorfer froh, die drei Punkte im Jagsttal zu behalten.

Daten zur Partie:

  • VfR Gommersdorf: Stockert – Bauer, Silberzahn, P. Mütsch, Geissler – R. Mütsch, D. Feger, Herrmann, Scheifler (46. Stelzer) – Götz (85. Beier), M. Schmidt
  • VfR Gerlachsheim: T. Sack – Ziegler, Leverow, Mesut Cosgun, Metin Cosgun, Mohr, Korkmaz (61. Klingert), Holler, Brach, Neudecker, Krämer
  • Tore: 1:0 (36.) Götz
  • Schiedsrichter: Rouven Ettner (Kronau)
  • Zuschauer: 125

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: