Pfedelbach: Flüchtlingsunterkunft angezündet

(Symbolbild)

(ots) Ein Dachstuhlbrand in einem Haus in der Pfedelbacher Kirchgasse
wurde am Donnerstagmorgen, gegen 3.20 Uhr, gemeldet.

Trotz des raschen Eingreifens der Freiwilligen Feuerwehren Öhringen und
Pfedelbach brannte der komplette Dachstuhl des Gebäudes nieder.

Werbung
In dem unbewohnten Haus, bei dem es sich um eine geplante Flüchtlingsunterkunft handelt, befanden sich keine Personen. Der entstandene Sachschaden wird auf 150.000 Euro geschätzt.

Die genaue Brandursache steht noch nicht fest. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass es sich vermutlich um Brandstiftung handelte. Im Laufe des
Donnerstags werden Brandermittler den Brandort untersuchen.

Verdächtige Beobachtungen im Bereich der Kirchgasse und der
Wilhelm-Haaf-Straße sollten der Kriminalpolizei Künzelsau, Telefon
07940 9400, mitgeteilt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]