Tabellenführer siegt beim SV Seckach

SV Seckach- SV Osterburken 1:2

(pm) Gegen den Tabellenführer spielten die Polk-Mannen des SV Seckach aus einer sicheren Defensive heraus. So taten sich die Gäste gegen die geschickt spielenden Platzherren schwer ihr Kombinationsspiel aufzuziehen. Außer S. Schmitts Schuss aus 20 Metern sowie Menchs Durchbruch in der 40. Minute ließen die Gastgeber keine nennenswerten Möglichkeiten zu und kamen selbst zu einigen viel versprechenden Aktionen. Eine davon ließ Mehl nach Zuspiel von Geider ungenutzt. In der 20. Minute machte es P. Schmitt besser, als er einen perfekt getimten Pass von Geider aufnehmen und an Wegner vorbei zur 1:0-Führung einlochen konnte.

Werbung
Nach dem Wechsel die kalte Dusche für die Gastgeber, als nach einem hohen Ball ein Roter für einen Blauen, in Person von S. Bender auflegte und dieser keine Mühe hatte den 1:1-Ausgleich zu erzielen. Der SVS spielte dennoch diszipliniert weiter und versuchte seinerseits in der Offensive tätig zu werden. Dann fiel Spielertrainer Beckmann das Spielgerät vor die Füße. Dieser fackelte nicht lange und drosch nach einer guten Stunde das Leder in die linke obere Ecke zur 1:2-Führung für den Tabellenführer. Anschließend tauchte P. Wohlgemuth alleine vor Riedling auf und vergab die große Möglichkeit für die Römerstädter zum Ausbau des Resultates. Im Gegenzug zog D. Ganske aus halblinker Position ab und Wegner parierte per Fuß. Nochmals Ganske auf Geider der das Leder nicht korrekt traf und ein Lattenknaller von Beckmann.

Das war es dann und so wurden die Gastgeber für ihren tollen Einsatz nicht belohnt, wobei der Sieg der Gäste Aufgrund der Spielanteile in Ordnung geht.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: