Neue Schiedsrichter im Fußballkreis


(Foto: pm)
Mosbach. (pm) Mit Lucas Eicholzheimer und Fabian Scheuermann (beide SC Fortuna Oberschefflenz), Timo Blaschek (FV Elztal), Marcus Matter (Spfr. Haßmersheim), Nikolas Münch (FC Trienz), Johannes Puppan (FC Freya Limbach), Emre Sevim (VfK Diedesheim), Yasin Aciksöz (FV Mosbach) sowie Simon, Tobias und Lucas Krause (alle SpVgg Rittersbach) hat die Schiedsrichtervereinigung Mosbach insgesamt elf neue Schiedsrichter gewonnen und begrüßt diese ganz herzlich in ihren Reihen.

An sechs Lehrabenden vermittelte Lehrwart Robin Siegl mit Hilfe von Präsentationen, Videos und Bildern die Grundlagen der Fußballregeln. Dank guter Mitarbeit und viel Engagement bestanden alle SR-Aspiranten die abschließende theoretische Prüfung in Form eines Regeltests.

Werbung

Nun liegt es auch an den Schiedsrichter-Paten, die die Jungschiedsrichter in der Anfangszeit begleiten und coachen, dass sie sich auch in der Praxis zurechtfinden und Gefallen an der Schiedsrichterei finden. SR-Obmann Rainer Braun: „Einen erfahrenen Kollegen an der Seite zu haben, hilft enorm die ersten Unsicherheiten im Umgang mit Spielern und Umfeld zu überwinden.“ Ist diese Phase gut überstanden, steht einer dauerhaften Integration im Kreis der Schiedsrichter-Vereinigung Mosbach nichts mehr im Wege.

Und da es nie genug Nachwuchs geben kann, ist die nächste Schiedsrichter-Neulingsausbildung schon terminiert. Am 07. März 2017 ertönt der Startpfiff im Clubhaus des FV Mosbach. Robin Siegl: „Besonders freuen wir uns, wenn sich weibliche Bewerberinnen zu den Schiri-Lehrgängen melden.“

Wer also gerne Verantwortung übernehmen möchte und Interesse an der Faszination Fußball hat, egal ob männlich oder weiblich, findet weitere Informationen auf der Homepage des Fußballkreises Mosbach:
www.badfv.de/kreise/mosbach/fussball/schiedsrichter/wie-werde-ich-schiedsrichter/

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.