Werbach: Jagdwilderer aktiv

(Symbolbild)

(ots) Scheinbar trieben Wilderer in der Nacht auf Montag in Werbach ihr Unwesen.

Werbung
Ein Wildtierschützer fand am Montagmorgen in der Nähe der Kläranlage Gamburg, neben dem Taubertalradweg ein Rehbockkitz auf, das offenbar einem Wilderer zum Opfer fiel. Nahezu fachmännisch waren der Kopf sowie die Vorderläufe des Tieres abgetrennt und mitgenommen worden. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang nicht. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im genannten Bereich gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]