Stadtwerke Neckarsulm senken Gaspreise

Kommunaler Energieversorger gibt Preisvorteile beim Einkauf an Kunden weiter

(snp) Die Stadtwerke Neckarsulm senken die Erdgaspreise für die Grund- und Ersatzversorgung zum 01. Januar 2017. Wie der Gemeinderat beschloss, werden die Preise für die Produkte SWN Erdgas Basis und Plus um jeweils 0,24 Cent brutto pro Kilowattstunde gesenkt. Zusätzlich sinkt beim Produkt Erdgas Plus auch der Grundpreis, und zwar um 1,19 Euro brutto pro Monat. Dadurch spart ein Haushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden 61,88 Euro brutto im Jahr. Auch die Preise für die Bio-Erdgasprodukte „Basis“ und „Plus“ sinken zum 1. Januar 2017, und zwar jeweils um 0,18 Cent brutto pro Kilowattstunde.

Werbung

Mit der Preissenkung nutzen die Stadtwerke die Vorteile des aktuellen Liefervertrages mit der WINGAS GmbH aus Kassel. Seit dem 01. Oktober 2013 richtet sich der Preis für das von WINGAS gelieferte Gas in vollem Umfang nach dem aktuellen Börsenpreis und ist nicht mehr wie zuvor zur Hälfte an den Heizölpreis gekoppelt. Auch der neue Liefervertrag, den die Stadtwerke am 04. März 2015 mit dem Kasseler Unternehmen abgeschlossen haben, enthält keine Heizölpreisbindung mehr.

Auf Grundlage der aktuellen Preisentwicklung können die Stadtwerke selbst entscheiden, wann WINGAS das für Neckarsulm bestimmte Gas an der Börse einkaufen soll. So profitieren die Stadtwerke von den derzeit reduzierten Terminmarktpreisen an der Energiebörse Leipzig und geben diesen Preisvorteil an ihre Kunden weiter. Je nachdem welches Produkt der Kunde bezieht, ergibt sich vom 1. Januar 2017 an eine Preisminderung zwischen 3,36 und 4,63 Prozent.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: