Doppelschlag noch vor der Pause

SV Adelsheim – FC Schweinberg   2 : 3

 
Adelsheim. (pm) Die Gastgeber aus Adelsheim hatten sich nach dem Sieg in der Vorwoche viel vorgenommen. Entsprechend intensiv begann die erste Halbzeit. Die erste große Chance hatte jedoch Schweinberg in der zehnten Minute, nachdem die SVA-Abwehr einen freien Ball im Sechzehner nicht klären konnte.

In der Folge kam auch der SVA zu Torchancen, diese waren aber nicht zwingend. Ab der 20. Minute bekam Schweinberg mehr Spielanteile und erarbeitete sich Torchancen. Das 0:1 erzielten die Gäste in der 39. Minute, nachdem sie einen schnellen Konter zielstrebig vollendeten. In den Folgeminuten hatte der SVA Schwierigkeiten, die Ordnung wiederzufinden und musste in der 41. Minute das 0:2 hinnehmen. Mit diesem Ergebnis schickte der Schiedsrichter beide Mannschaften in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte der SVA, dass er sich nicht mit einer Niederlage zufrieden geben wollte. Schweinberg hielt jedoch stark dagegen und konnte in der 65. Minute eine unübersichtliche Situation im Strafraum zum 0:3 vollstrecken. Der SVA steckte jedoch nicht zurück und konnte in der 73. und 89. Minute durch Amer Almousa auf 2:3 verkürzen.

Dieses Ergebnis rettete der Gast über die Zeit.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: