Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres

VfR Gommersdorf II – TSV Götzingen 0:1


Gommersdorf. _(vb) _Letztes Heimspiel 2016 für den VfR. Die Gäste aus Götzingen gingen von Beginn an das Tempo mit und versteckten
sich nicht.
Werbung
Vierte Minute Hennig Westphal mit Drehschuss links am Tor vorbei. Fünfte Minute Götzingen kommt mit einer Flanke über rechts, Gabriel Mütsch springt der Ball an die Hand, Freistoß an der Strafraumgrenze und Alexander Dörr ließ Fabian Schmelz im Tor keine Chance und es stand 0:1. Gommersdorf ließ sich nicht beeindrucken, spielt konzentriert weiter und erarbeitet sich weiter Chancen, allerdings fehlt die Durchschlagskraft. Der Gast verteidigte hoch, sodass Gommersdorf immer wieder abbrechen musste. Halbzeitstand 0:1.

Nach dem Wechsel brachte Coach Martin Schabert mit Tobias Rehrauer und Benni Loos frische Kräfte um den Angriff anzukurbeln. Götzingen ließ sich aber nicht aus der Abwehr locken, setzte nach vorne aber immer wieder Akzente. Die größte Chance bekam Henning Westphal nach Flanke von Markus Gärtner, er setzte seinen Kopfball jedoch in die Arme von Keeper Marcel Fischer, der zur Ecke klärte. Götzingen hatte mit einer Doppelchance die Möglichkeit zu erhöhen, doch Fabian Schmelz konnte ebenfalls klären, sodass es bei der knappen Heimniederlage blieb.

Ein Kompliment an das junge Schiedsrichtergespann um Jan Fiebig, er und seine jungen Assistenten Joscha Link und Jonas Gröger hatten die Partie jeder Zeit im Griff.

Für den VfR Gommersdorf II spielten:
Schmelz Fabian, Behringer Florian, Humm Jürgen, Holz Jonatan, Retzbach Patrick, Asum Sebastian, Westphal Henning, Pitz Michael, Mütsch Gabriel, Retzbach Philipp, Gärtner Markus
Einwechselspieler: Zürn Fabian, Maurice Beier, Loos Benjamin, Rehrauer Tobias

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: