Erich Schneider feiert 40 jähriges Dienstjubiläum

Mosbach.  (pm) Am morgigen Donnerstag, den 01.12.2016, begeht der 56-jährige Erich Schneider sein 40-jähriges Dienstjubiläum.

Werbung

In der Justiz war er mit so gut wie allen Rechtspfleger-Tätigkeiten betraut, die bei einem Amtsgericht anfallen. Sein Berufsweg führte ihn über das Strafrecht, Zwangsvollstreckungsrecht, die Führung des Handels- und Genossenschaftsregisters, Insolvenzangelegenheiten bis hin zu seinem heutigen Rechtsgebiet Vormundschaft-, Pflegschaft- und Betreuungssachen. Neben seiner fachlichen Kompetenz, die sich auch darin zeigt, dass er im Jahre 2002 zum Justizoberinspektor, 2011 zum Justizamtmann und im April dieses Jahres zum Amtsrat befördert wurde, zeichnet sich Erich Schneider durch seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft aus.

Er war und ist derjenige, der zusätzliche Aufgaben übernimmt, wenn Not am Mann ist. Den verantwortungsbewussten Blick für das Amtsgericht als Ganzes brachte er als langjähriges Personalratsmitglied ein. Wissenserwerb und Fortbildung sind Erich Schneider wichtig. Er bildet sich regelmäßig fort und übernimmt auch im Rahmen der Fortbildung Führungsaufgaben.
Erich Schneider verfügt über einen großen Erfahrungsschatz. Sein beruflicher Wer-degang ist außergewöhnlich und vielfältig. So absolvierte er nach Erwerb der Fach-schulreife von September 1976 bis Februar 1979 die Ausbildung eines Polizisten im Polizeivollzugsdienst. Er arbeitete in diesem Beruf bis März 1980. Ab März 1980 bis Ende August 1991 war er nach entsprechender Ausbildung als Heilerziehungspfleger in der Johannes-Diakonie tätig. Nebenberuflich bereitete er sich auf das Abitur vor und erwarb im Rahmen der Schulfremdenprüfung am Auguste Pattberg Gymnasium, Mosbach-Neckarelz im Jahr 1991 die allgemeine Hochschulreife. Nahtlos von seiner Tätigkeit als Heilerziehungspfleger trat er zum 01.09.1991 als Rechtspflegeranwärter in den Justizdienst ein. Er wurde an der Fachhochschule in Schwetzingen theoretisch und beim Amtsgericht Mosbach, dem Notariat Mosbach, der Staatsanwaltschaft Heidelberg und dem Amtsgericht Buchen in der Praxis ausgebildet. Nach bestandener Prüfung im November 1994 arbeitete er mit je der Hälfte seiner Arbeitskraft beim Amtsgericht Sinsheim und Amtsgericht Maulbronn. Seinem Wunsch einen Arbeitsplatz in Heimatnähe zu haben, wurde entsprochen. Seit dem 01.01.1997 ist Erich Schneider am Amtsgericht Mosbach tätig.

Erich Schneider ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: