Walldürn: Zeugen gesucht

(Symbolbild)

(ots) Am Dienstagmorgen fuhr ein 53-Jähriger auf der B 27 in Walldürn
mit seinem Mercedes über ein Aluminiumteil, das einen Sachschaden von
500 Euro am Auto verursachte. Das Aluminiumteil ist vermutlich durch
eine mangelnde Sicherung von der Ladefläche eines Anhängers oder
eines Lastwagens heruntergefallen oder wurde durch ein Fahrzeug hoch
geschleudert. Hinweise gehen an das Polizeirevier Mosbach, Telefon
06281 9040.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]

2 Kommentare

  1. Tztztz, dann sollte die Polizei mal ein Foto des Aluminiumteils rüberwachsen lassen. Vielleicht erkennt es jemand, kann Angaben dazu machen wo es verbaut wird, was es ist, wo es hergestellt wird usw… Dieser Hilferuf der Polizei lautet ungefähr so: Suchen verdächtiges Fahrzeug mit schlechter Ladungssicherung… Meldet euch bei chief justice. Die Möglichkeit besteht, dass es einer der Leser hier kennt, und sagen kann, es wird hergestellt im Ort A, bei der Firma B, und wird mit der Spedition C zur Firma D gefahren zum eloxieren o.ä.

Kommentare sind deaktiviert.