Weihnachten


Wunderbar,
 das Christkind kommt
 wie jedes Jahr.
 Alle träumen von Geschenken,
 in ihrem Wohlstandsdenken.
 
 Doch der Geschichte wahrer Grund,
 vergessen nun in dieser Stund.
 Ein Lächeln, Socken und Pralinen,
 die zur kleinen Freude dienen.
 Nein, je teurer das Geschenk am Fest,
 alle jubeln lässt.
 
 Weshalb dies alles einst entstanden,
 in anderen Landen,
 gerne man vergisst,
 weil man Wohlstandsbürger ist!
 Halle….lu….jah.
 
 Eines will ich noch bemerken,
 möchte hier es gern vermerken.
 Das Christkind kam im Stall zur Welt,
 heut auf Kinder Bomben fällt!
 Wir Wohlstandsbürger nehmen hin
 feiern Weihnacht,
 alles gut in diesem Sinn??
 
 Norbert Scheurig (12/16)
 

 
 
 Mit diesem Gedicht unseres NOKZEIT-Dichters Norbert Scheurig wünschen wir allen Leserinnen und Lesern ein frohes Weihnachtsfest und geruhsame Feiertage. „Entschleunigt“ alle und genießt die Zeit mit Euren Lieben.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]