Feuerwehren gegen „schlechten Rutsch“

(Symbolbild)


Die Wehren als Hardheim und Bretzingen waren mit acht Personen im Einsatz. (Foto: Feuerwehr Hardheim)
Bretzingen. (pm) Eine am Morgen des Neujahrstages gemeldete Ölspur rief die Feuerwehr Hardheim zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2017.

Werbung
Die durch einen schadhaften PKW verursachte Ölspur erstreckte sich auf der L 514 von der Abzweigung Waldstetten bis zur Höhe des Anwesens Erftalstraße 14 in der Ortsdurchfahrt Bretzingen auf einer Strecke von gut 900 Metern. Dabei kam es an einigen Stellen auch zur Bildung von Öllachen.

Das ausgelaufene Öl wurde durch Einsatzkräfte der Abteilungen Bretzingen und Hardheim mit Ölbindmittel aufgefangen. Aufgrund des Umfangs der Schadenslage musste dabei Ölbindemittel nachgeholt werden.

Ein Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Hardheim schilderte die Gefahrenstelle für den Durchgangsverkehr aus.

Der Einsatz endete gegen 13:00 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: