22 witterungsbedingte Unfälle

(Symbolbild)

(ots) Teilweise glatte Straßen gab es nach einem leichten Schneefall im
Hohenlohekreis, im östlichen Landkreis Heilbronn und in den süd-östlichen

Werbung
Teilen des Neckar-Odenwald-Kreises. Gemeldet wurden 22 Unfälle. Fünf Fahrzeuginsassen wurden verletzt, einer davon schwer. Der schwerste Unfall geschah bei Ohrnberg. Ein 23-Jähriger fuhr von Sindringen in Richtung Ohrnberg, als sein VW Polo auf der schneeglatten Fahrbahn in einer
Rechtskurve nach links von der Straße
abkam und gegen einen Baum prallte. Der Fahrer erlitt dabei schwere,
seine Beifahrerin leichte Verletzungen. Zwischen Oberohrn und
Pfedelbach rutschte das Auto einer Frau an einer Gefällstrecke auf
der glatten Fahrbahn gegen einen entgegen kommenden Mülllaster. Sie
musste mit leichten Verletzungen aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Da es nicht lange schneite gab es am Nachmittag keine wesentlichen
Behinderungen mehr.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]