Waldbrunn ehrt Azubi und Blutspender


Die anwesenden Geehrten mit Bürgermeister Markus Haas (re.) und DRK-Geschäftsführer Steffen Blaschek (li.) . (Foto: Hofherr)

Waldbrunn. Nach seiner Ansprache ehrte Bürgermeister Markus Haas im Rahmen des Neujahrsempfangs der Gemeinde Waldbrunn (NZ berichtete) den Weisbacher Michael Schmitt, der aufgrund seiner Leistungen im Rahmen seiner Ausbildung mit dem renommierten Werner-Stober-Preis für hervorragende Ergebnisse im Berufsfeld Bau, Farbe&Raum und Holz. Außerdem wurde Michael Schmitt vom Unternehmenskreis Mosbach für besondere Leistungen an der Gewerbeschule Mosbach den Förderpreis 2016. Daneben erreichte er einen herausragenden Abschluss bei der Abschlussprüfung 2016 als Maurer im Ausbildungsbetrieb HHK Bauunternehmung, Mosbach.

Werbung
Mit all diesen Auszeichnung sei dokumentiert, dass Michael Schmitt landesweit zu den besten Azubis seines Ausbildungsjahrganges gehört, lobte Haas, bevor er ein Präsent der Gemeinde überreichte. Da Michael Schmitt nicht selbst dabei sein konnte nahm dessen Bruder Daniel die Ehrung entgegen.

Anschließend würdigte Bürgermeister Haas den Einsatz der Blutspender, die durch ihre regelmäßigen Spenden Gesundheit und Leben erhalten bzw. retten. Dieser Dienst am nächsten, diese gelebte Form der Solidarität und Nächstenliebe könne daher nicht häufig genug ins Bewusstsein aller Mitbürger gerufen werden, weshalb der Neujahrsempfang genau der richtige Ort sei um treue Blutspender auszuzeichnen. Auch den fleißigen Rotkreuz-Helfern gebühre der Dank der Gesellschaft, so Haas weiter, sei es doch deren Einsatz, der die Spenden überhaupt erst möglich mache.

Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des DRK Mosbach Steffen Blaschek ehrte Bürgermeister Markus Haas anschließenden für zehnmaliges Blutspenden Sebastian Dietz und Thomas Staudenmaier. Für 25 Blutspenden wurden Richard Ehleider, Bernhard Schmitt, Oliver Schneeberger und Christian Starck gewürdigt. Für 50 Spenden erhielten Werner Sigmund und Bernhard Weis eine Ehrennadel. Sogar auf 75 Blutspenden brachte es Volker Wesch, der ebenfalls Ehrennadel, Urkunde und Präsent erhielt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: