Kann Platz 1 verteidigt werden?

Erste Spiele im neuen Jahr 2017 mit Jugend und Senioren in heimischer Halle


(Foto: pm)
(pm) Das neue Handballjahr 2017 beginnt in der heimischen Sport- und Spielhalle mit sowohl Jugend- als auch Seniorenspielen. Die Damen des TSV Buchen wollen gegen Gundelsheim den ersten Platz verteidigen

Den Anfang zum ersten Spiel des Jahres macht die männliche D-Jugend. Sie trifft auf den Tabellenzweiten des TV Mosbach, die Mannschaft von Simon Wawatschek liegt auf Rang 3. Los geht es um 13 Uhr.

Ab 14:30 Uhr startet die männliche C-Jugend ins neue Jahr. Der Tabellenzweite aus Buchen trifft auf den Tabellensechsten der neuen Spielgemeinschaft aus Willsbach und Weinsberg.

Werbung
Danach geht es für die männliche B-Jugend darum, gegen den Tabellenfünften aus Bad Wimpfen zu bestehen. Anwurf ist um 16 Uhr.

Auch am Sonntag ist der Buchener Hexenkessel fest in den Händen der Handballer. Die gemischte D-Jugend trifft um 13:30 Uhr auf die SG Bad Mergentheim. Und um 15 Uhr startet die weibliche B-Jugend gegen den Tabellenzweiten ins neue Jahr. Die Mädels aus dem Odenwald belegen derzeit den fünften Rang.

Danach darf die männliche A-Jugend gegen die TSG Schwäbisch Hall ihr Können beweisen. Anwurf zum letzten Spiel des Wochenendes ist um 17 Uhr.

Doch nun zu den Seniorenspielen am Samstag im Buchener Hexenkessel. Die Frauen, die derzeit mit 14:2-Punkten auf Rang 1 der Bezirksklasse im HVW liegen, treffen auf die viertplatzierte SG Gundelsheim. Diese Partie verspricht absolute Spannung im Kampf um den Aufstieg in die Bezirksliga. Anwurf für die Mannschaft um Erfolgstrainier Matze Grollmuß ist um 18 Uhr.

Die zweite Herrenmannschaft liegt nach einer schlechten Hinrunde auf dem vorletzten Platz in der Kreisliga A. Das Spiel gegen die HSG Hohenlohe III muss deshalb unbedingt gewonnen werden, nicht nur, weil die HSG die Rote Laterne besitzt, sondern man will dieses Jahr den Klassenerhalt aus eigener Kraft schaffen und weiterhin in der Kreisliga A aktiv sein. Anwurf zu diesem Spiel um den Klassenerhalt ist am Samstag um 20 Uhr.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: