Diedesheim: Geckos überleben Wohnungsbrand

(Symbolbild)

35.000 Euro Sachschaden nach Brand

(ots) Vermutlich weil ein 35-jähriger Bewohner einer Wohnung in „der
Steige“ in Diedesheim eine glimmende Zigarette auf dem Sofa vergaß,
kam es am Mittwochabend zu einem Wohnungsbrand. Dieser entwickelte
sich in kurzer Zeit zu einem Vollbrand. Ein aufmerksamer Nachbar

hörte das Alarmsignal eines Rauchmelders und verständigte daraufhin Polizei und Feuerwehr. Diese öffneten die Tür zur in Flammen
stehenden Wohnung und retteten deren Bewohner. Zur Kontrolle wurde
der 35-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Die restlichen Personen,
welche sich in dem Mehrfamilienhaus befanden wurden zügig evakuiert,
sodass es keine weiteren Verletzten gab. Nachdem die Feuerwehr das
Feuer gelöscht und das Treppenhaus sorgfältig gelüftet hatte, konnten
die Familien gegen 23 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Wie
durch ein Wunder blieben zwei Geckos, welche in der betroffenen
Wohnung gehalten wurden unverletzt. Diese wurden der Tiernotrettung
übergeben. Insgesamt mit 23 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen
rückten die Feuerwehren Diedesheim und Neckarelz aus. Der entstandene
Sachschaden wird auf zirka 35.000 Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: